Pressemitteilungen

, Öhringen

Spannende Versuche rund um das Thema Wasser - Wasserdetektive im Grünen Klassenzimmer

Wie funktioniert eine Wasserleitung? Warum spüren wir beim Schwimmen den Widerstand des Wassers? Diese und viele andere Fragen beantworten die Experimente der Wasserdetektive im Grünen Klassenzimmer der Landesgartenschau in Öhringen. Schulkinder haben hier die Möglichkeit, eigenständig zu forschen und zu entdecken.

Als Wasserdetektive können die Kinder an 8 Stationen ausprobieren, wie z. B. Wasser Farbstoffe löst und sich transportieren lässt, einen Flaschenteufel schweben lassen und mit Hilfe eines selbstgebauten Röhrensystems erfahren, wie die Wasserversorgung eines Hauses funktioniert. So können schon Grundschulkinder mit viel Spaß und Forschergeist an naturwissenschaftliche Fragestellungen herangeführt werden. Die Experimente werden mit und ohne Anleitung durchgeführt und anschließend im Forscherheft dokumentiert.
Veranstalter des Workshops ist Südwestmetall und der Bildungsträger BBQ Berufliche Bildung gGmbH mit den Projekten „Haus der kleinen Forscher“ und „TECHNOlino“. Betreut werden die Kinder durch Annette Schmidt, Netzwerkkoordinatorin des Südwestmetallnetzwerkes Heilbronn-Franken „Haus der kleinen Forscher“ und durch Schülerinnen der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik in Schwäbisch Hall.  

Spannende Versuche rund um das Thema Wasser - Wasserdetektive im Grünen Klassenzimmer
nach oben