Pressemitteilungen

, Ulm

Spannende Einblicke und interessante Perspektiven beim Girls Day 2017

Der Girls Day bietet interessierten Schülerinnen an technischen Berufen die Gelegenheit, einmal hautnah in Unternehmen zu erleben, welche Potenziale, naber auch Herausforderungen junge Menschen nerwarten, die sich für einen technischen Berufsweg entscheiden. Unser Unternehmen unterstützt aktiv die BBQ Ulm als berufliche Bildungseinrichtung und Initiator des Girls  Day und lud am 23. Mai 2017 zu SAUER BIBUS ein. Vierzehn Schülerinnen der St. Hildegard Realschule und des Hans und Sophie Scholl–Gymnasiums, begleitet von ihrem Lehrer Herrn Rupp und den Initiatorinnen des BBQ, Frau Eisner und Frau Rastad, folgten der Einladung.

Nach der obligatorischen Sicherheitsunterweisung, einem schönen Erinnerungsfoto vor dem Firmengebäude und einer kurzen Firmenpräsentation ging es um die  Frage: Was ist eigentlich Hydraulik?

Raphael Rüd, Auszubildender der SAUER BIBUS  GmbH, derzeit mit der Vorbereitung zur vorgezogenen  Prüfung beschäftigt, nahm sich gerne die Zeit und erklärte den Schülerinnen anhand eines einfachen Versuchsaufbaus die Wirkungsweise von hydraulischen Antrieben. Der Versuch sorgte doch für großes Erstaunen, dass mit Hilfe von Flüssigkeit und Druck derart schwere  Teile bewegt werden können. Bei SAUER BIBUS ist dieses Medium Maschinenöl, und Frauen im Umgang  mit schweren Maschinenkomponenten und Öl gehören  hier schon lange zum Arbeitsalltag.

Bisher beschäftigen wir als Hydraulikspezialist eine  Industriemechanikerin und eine Auszubildende für  diesen Beruf. Dass dies gerne auch mehr Kolleginnen  im gewerblich technischen Bereich sein dürfen, nahmen die Schülerinnen durchaus mit großem Interesse  zur Kenntnis. Doch letztendlich ist die Hemmschwelle  für Mädchen und Frauen, sich für einen Metallberuf zu entscheiden, immer noch groß.

Melanie Nunes Akkaya befindet sich mitten im 2. Ausbildungsjahr bei SAUER BIBUS und erzählte den Besuchern von ihrer Motivation, Industriemechanikerin zu  werden. Sie hat die Technik ganz einfach gereizt und sie  wollte raus aus den üblichen Berufsklischees für junge  Frauen. Inzwischen hat sie den ersten Teil der Prüfung  bestanden und ist mit ihrer Berufswahl sehr zufrieden.  Als qualifizierte Facharbeiterin in der Industrie wird sie  auch in Zukunft keine Arbeitsplatzsorgen haben. 

Zum Abschluss des Girls Day bei SAUER BIBUS konnten die Besucherinnen den Produktionsbereich, das Lager und die Ausbildungsabteilung besichtigen und ihre Fragen stellen. Für Schülerinnen, die Lust auf eine solche Ausbildung  gewonnen haben, bietet SAUER BIBUS auch mehrtägige Praktika an, um für sich tiefere Einblicke zu erhalten. Und vielleicht ergibt sich daraus auch ein  neues Ausbildungsverhältnis in den sonst so typischen  Männerberufen. Unser Unternehmen bietet jährlich zwei Ausbildungsverträge für Industriemechaniker/-innen an. So bilden wir durch eine nachhaltige und innovative Ausbildung unseren eigenen hoch qualifizierten  Nachwuchs aus.

© Sauer Bibus GmbH

nach oben